Ü40 holt den Kreismeistertitel

10.06.2018 (Markus Düspohl)

Am vergangenen Samstag, 09.06., erkämpfte sich die Ü40 des SV Spexard den Titel des Kreismeisters auf dem Kleinfeld.

Das im Vorfeld mit 8 Mannschaften angekündigte Turnier im Holzhofstadion in Clarholz litt auch in diesem Jahr wieder unter "spontanem" Teilnehmerschwund, so dass der Titel zu guter Letzt nur noch mit 5 Mannschaften im Modus Jeder-gegen-Jeden ausgespielt wurde.

Im ersten Spiel ging es für den SVS bei sommerlichen Temperaturen gegen den starken Titelverteidiger und Gastgeber, Victoria Clarholz. Nach einem schnellen Rückstand glichen die Jungs von Trainer Markus Westerbarkei durch Peter Tarnowski verdient aus und hatten weitere Chancen zum Sieg. Letztlich bliebt es beim 1 zu 1.

Nach einem Spiel Pause kam der nächste starke Gegner, der Sieger von 2017, die Sportvereinigung Steinhagen. Eine Zwei-Minuten-Strafe geben Peter Tarnowski wurde gut überstanden, dieser traf buchstäblich in letzter Sekunde zum 1 zu 0 Sieg für die Spechte.

Ebenso 1 zu 0 endete die Partie gegen den Herzebrocker SV. Alexander Lewike war der umjubelte Siegtorschütze.

Schon vor der letzten Partie gegen den FC Isselhorst war klar, dass ein Sieg den Kreismeistertitel bringen würde. Unnötig nervös gingen die Spechte das Spiel an, trafen aber dann doch zweimal ins Tor des Gegners. Dieser wurde durch leichtsinnige Ballverluste und das Auslassen großer Chancen eingeladen, zum 1 zu 2 zu verkürzen und das Spiel nochmals spannend zu machen. Nach dem erlösenden 3 zu 1 war die Partie dann aber gelaufen und es durfte sich nach 2015 erneut über den Pokal gefreut werden.

Den Jungs von der Luther gebührt ein riesen Respekt, sind sie doch ohne Ersatzspieler angereist und haben das Turnier komplett gespielt - nicht so wie andere, die es dann eher vorzogen, unabgemeldet fern zu bleiben. 

Ein großer Dank geht auch an den Veranstalter, Victoria Clarholz, für das wie immer gut organisierte Turnier - schade, dass wieder einmal so wenige Mannschaften teilgenommen haben.

 

Die siegreiche Mannschaft des SVS:
Giovanni Taverna, Trainer Maxe Westerbarkei, Oliver Spindler, Ingo Schneeweis, Frank Schwarze, Markus Düspohl (h.v.l.)
Dennis Brockmann, Peter Tarnowski, Jens Brinktrine, Michael Küpper, Alexander Lewike (v.v.l.)

Die siegreiche Mannschaft des SVS: Giovanni Taverna, Trainer Maxe Westerbarkei, Oliver Spindler, Ingo Schneeweis, Frank Schwarze, Markus Düspohl (h.v.l.) Dennis Brockmann, Peter Tarnowski, Jens Brinktrine, Michael Küpper, Alexander Lewike (v.v.l.)